Nafabo - Die individuelle Wollspinnerei

Naturfasermühle Böhme - Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Produktionshalle
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Annahme-Tumbler
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Waschmaschine
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Picker Wolfer Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Picker Wolfer
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Faserseparator Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - entfernte Grannenhaare
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Kardierer / Krempler
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Strecker
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Spinner
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Zwirner
Produktionshalle Naturfasermühle Böhme - Dampfer
Maschinengarn auf Kone aus Alpaka fertiges Garn Hundewolle mit Merino-Schaf
fertiges Garn aus Alpakawolle
Filze in verschiedenen Farben  aus Alpaka hier gemischt mit Merino-Schaf Filze in verschiedenen Farben  aus Alpaka hier gemischt mit Merino-Schaf
Teppichgarn weiss aus Alpakafaser mit Sisalkern zum Weben oder als Bastel- und Dekoband Teppichgarn

Produktion - Der lange Weg zum Endprodukt

Die MiniMill ist eine Faserverarbeitungsanlage aus Canada. Sie ermöglicht es, auch kleine Mengen (Vliese vom einzelnen Tier) sortenrein und individuell zu verarbeiten. Die verschiedenen Maschinen machen es möglich, eine große Produktvielfalt anzubieten. Verarbeitet werden können grundsätzlich alle verfügbaren Naturfasern.

Annahme

Bei Eintreffen der Faser wird diese gewogen, beschriftet und gelistet, trocken vorgereinigt - im sogenannten Tumbler - und auf die Verarbeitbarkeit grundsätzlich gesichtet, danach wird sie einzeln verpackt und wartet auf die weitere Verarbeitung. Fasern, welche von Schimmel und Motten befallen sind, müssen wir zum Schutz anderer Vliese wieder zurückversenden.

Waschen und Trocknen

In der speziell für Naturfasern entwickelten Waschmaschine wird die Faser mit speziellem Wollwaschmittel gewaschen. Die Trocknung erfolgt im Sommer - bei schönem Wetter natürlich an der frischen Luft. Jedoch muss bei hiesigem Klima meist auf den Trockenraum zurückgegriffen werden.

Wolfen

Der Wolfer löst/öffnet die Fasern voneinander. Sie werden nun mit Konditionierer versetzt, um der Statik und Schäden der Faser im weiteren Verarbeitungsprozess entgegenzuwirken und warten auf die weitere Verarbeitung.

Faserseparator

Die Maschine trennt zu einem großen Teil das Heu/Stroh sowie die Grannenhaare von der feinen Faser.

Kardierer / Krempler

Der Kardierer / Krempler kämmt die Fasern, sodass sie parallel zueinander liegen und weiter verarbeitet werden können. Auch werden nochmals Heu/Stroh und Grannenhaare aussortiert, kurzes Material wird zum großen Teil abgesaugt. Für das Kardenband und das Vlies beides für Handspinner und Filzer hervorragend geeignet - endet hier der Weg durch unsere Anlage. Für die Filz- und Garnverarbeitung geht der Weg weiter.

Strecker

Das Kardenband muss für den weiteren Verarbeitungsprozess sehr gleichmäßig sein, dies übernimmt diese Maschine.

Spinner

Jedes Vlies wird einzeln am Spinner eingestellt und verarbeitet. Je nach dem, welches Garn der Kunde wünscht - und was die Faser ermöglicht - kann hier produziert werden. Nicht jedes Produkt ist aus jedem Rohmaterial möglich. Wir beraten Sie hierzu selbstverständlich gern.

Zwirner

Ein fertiger Faden besteht immer aus mehreren Einzelfäden. Ob zweifach oder dreifach je nach Rohmaterial und Endprodukt fällt hier die Entscheidung.

Dampfer

Das Garn wurde in den Drall gebracht, dieser will sich jedoch naturgemäß wieder in seine Ausgangslage bringen, also muss das Garn mit seinem neu erhaltenen Drall fixiert werden. Das geschieht mittels Dampf und nachfolgender Trocknung.

Das fertige Garn

Das Garn wird auf ca. 100 g Stränge oder auf gewachste Strickmaschinen-Konen für den Kunden fertiggestellt. Die Stränge erhalten eine Banderole mit Freifeld für Ihren Firmen- bzw. Adressenstempel.

Filz

Der Filzer ermöglicht es uns aus dem Vlies, welches uns der Kardierer / Krempler liefert, verschieden dicke Filzmatten herzustellen.. Ob für die weitere Verarbeitung zu Kleidung oder Schuhsohlen oder was auch immer bleibt der Fantasie überlassen.

Teppichgarn

Mit Hilfe des Kardierers / Kremplers kann Teppichgarn anfertigt werden. Das ist ein Sisalband, um das die Faser herumgewickelt wird. Es ist als Schussgarnfür die Herstellung von Teppichen mittels Webtechnik hervoragend geeignet.